Hobby-Handwerker steckt eigenes Haus in Brand

Suhl - Seine Hilfsbereitschaft ist einem 65-jährigen Mann aus Suhl teuer zu stehen gekommen. Beim Renovieren seines Hauses hat er sein Heim in Brand gesteckt.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wollte der Hobby-Handwerker das Dach seines Schuppens am Montag mit heißem Teer neu streichen. Dazu erhitzte er das Material über offenem Feuer. Dann bat ein Nachbar den 65-Jährigen, ihn wegen eines Unfalls zum Arzt zu fahren, was dieser auch tat. Dabei vergaß er das Feuer. Die Flammen entzündeten zunächst den Schuppen und griffen dann auch auf das angrenzende Einfamilienhaus des Mannes über. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden beläuft sich jedoch auf rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare