+
Am Wochenende ist wieder Sonne satt angesagt.

Dank Hoch "Zacharias"

30 Grad am Wochenende

Offenbach - Endlich kommt der Sommer zurück! Täglich wird es  etwas wärmer, für Sonntag sagen Meteorologen sogar hochsommerliche 30 Grad voraus. Allerdings gibt es einen Haken.

Zumindest im milden Südwesten erwartet der Deutsche Wetterdienst für Sonntag bis zu 30 Grad. Die Nächte werden aber schon recht kühl und lassen bei 9 bis 15 Grad fast ein wenig Herbstgefühl aufkommen. Schon für den Donnerstag sagte Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach viel Sonne mit ein paar Wolken voraus, nur am Alpenrand können sich am Nachmittag einzelne Gewitter bilden. Die Temperaturen erreichen im Norden 17 bis 22 Grad, im Süden bis 27 Grad.

Goldene Regeln: So ertragen Sie die Gluthitze

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

„Der Freitag wird leicht wechselhaft, aber mit freundlichem Charakter“, sagte Ruppert am Mittwoch. Die Höchstwerten liegen zwischen 18 und 21 Grad im Nordosten und bis zu 27 Grad am Oberrhein. Am Samstag dann viel Sonne bei 20 Grad an der See und 28 Grad im Breisgau. Am Sonntag wenig Änderung, die Temperaturen erreichen im Südwesten 29 Grad, dort und an den Alpen sind am Abend einzelne Schauer und Gewitter möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Die Polizei muss bei der Ermittlung im Internet immer kreativer werden: In Walsrode in Niedersachsen konnte die Polizei einen Täter nun durch ein vorgetäuschtes Sex-Date …
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache
Istanbul - Zwar gibt es noch keine genauen Informationen zur Unglücksursache. Ein technischer Fehler soll aber nicht für den Jumbo-Absturz in Kirgistan verantwortlich …
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Kommentare