+
Farbenpracht in Köln: Für kurze Zeit soll der Frühling durchstarten. Foto: Oliver Berg

Hoch "Norbert" treibt die Temperaturen hoch - aber nur kurz

Offenbach (dpa) - Wärme, Sonne, blauer Himmel - in dieser Woche schaut der Frühling in Deutschland kurz vorbei. Hoch "Norbert" vertreibt die Wolken und lässt die Temperaturen tagsüber auf angenehmes Niveau klettern.

Schon am Mittwoch werde "Norbert" an Einfluss gewinnen, sagte Meteorologe Andreas Würtz vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Der Donnerstag wird dann der wärmste Tag der Woche." Vielerorts werde die 20-Grad-Marke geknackt, am Oberrhein seien auch 23 Grad möglich.

Aber die Wärme bleibt nicht lange. Schon am Freitag sind im Nordosten nur noch höchstens 10 bis 15 Grad zu erwarten, sonst noch einmal 20 Grad. Danach wird es vermutlich wieder deutlich kühler. "Wie weit das Temperaturniveau absinkt und ob es im Bergland nochmals für eine späte "Winterüberraschung" ausreicht, ist jedoch noch sehr unsicher", sagte Würtz.

Das bisherige April-Temperaturniveau sei im normalen Rahmen. Kaltlufteinbrüche seien in dieser Jahreszeit nicht selten, sagte Würtz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare