Lift eingefroren: Bewohner müssen 300 Stufen steigen

Osnabrück - Weil nach einem Rohrbruch die Lifte eines 19- stöckigen Hochhauses in Osnabrück zugefroren sind, müssen die Bewohner wochenlang Treppen steigen.

In den oberen Etagen wohnen auch mehrere Behinderte und Kranke, die ihre Wohnungen nun gar nicht mehr verlassen können. “Sie werden von Pflegepersonal oder der Hausmeisterin versorgt“, sagte Katja Bunselmeyer, Geschäftsführerin der Wohnungsverwaltungsgesellschaft Petersson, am Donnerstag und bestätigte damit Medienberichte.

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Bereits zu Weihnachten war im 18. Stock wegen der Kälte ein Rohr gebrochen. Das Wasser floss in den Fahrstuhlschacht und legte beide Lifte lahm. Spätestens am 10. Januar sollen sie repariert sein. Das Hochhaus hat mehr als 300 Treppenstufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn hatte die Polizei alarmiert.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
Die Kindheit der Kegelrobben ist kurz. Nach drei Wochen Stillzeit müssen sie sich ihr Futter selbst erbeuten. Wie sie das lernen, haben britische Forscher verfolgt.
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen
Das Haus bot Wanderarbeitern günstige Unterkünfte. Drei Stunden wütete dort ein Feuer. Über die Ursache wird noch gerätselt. Was hat es mit den „Verdächtigen“ auf sich, …
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen
Frau im Hochzeitskleid: Hinter diesem Bild steckt eine tragische Geschichte
Sie waren seit vielen Jahren ein Liebespaar - doch dann schlug das Schicksal in Margaretas und Tims Leben grauenhaft zu. 
Frau im Hochzeitskleid: Hinter diesem Bild steckt eine tragische Geschichte

Kommentare