+
Nik Wallenda bei einem Hochseilakt bei einem NASCAR-Rennen in Concord (New York).

Hochseilartist will Grand Canyon bezwingen

Sarasota - Der durch seinen Drahtseilakt über den Niagarafällen bekannt gewordene Luftakrobat Nik Wallenda will nun den Grand Canyon auf einem Kabel überqueren.

Bei der rund achthundert Meter langen Strecke werde er auf einen Haltegurt verzichten, sagte Wallenda am Dienstag der Zeitung „Sarasota Herald-Tribune“. Dies sei in dem bereits unterschriebenen Vertrag mit einem Fernsehsender festgelegt.

Bei seiner waghalsigen Überquerung der Niagarafälle im Juni hatte der 33-Jährige gegen seinen Willen zur Absicherung einen solchen Gurt anlegen müssen. „Wir haben das diesmal ganz am Anfang geregelt“, sagte Wallenda der Zeitung. Zeit und genauer Ort für die neue Show des aus einer Schaustellerfamilie stammenden Hochseilartisten sind noch nicht bekannt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare