+
Die Dreisam in Freiburg (Baden-Württemberg) führt Hochwasser.

Hochwasser im Südwesten ist vorerst überstanden

Karlsruhe/Heidelberg - Das Hochwasser im Südwesten Deutschlands ist vorerst überstanden. Doch Ende der Woche könnte sich die Situation schon wieder zuspitzen.

Die Pegelstände von Rhein, Donau und Neckar sinken wieder, wie eine Sprecherin der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale (HVZ) in Heidelberg am Montag sagte. Doch schon Ende der Woche könnte neben dem Tauwetter Regen nach Baden-Württemberg zurückkehren - und damit auch das Hochwasser. Seit Montagmittag sanken die Wasserstände der großen Flüsse im Land. Der Rhein hatte bis dahin bei Karlsruhe nach Angaben der Sprecherin einen Höchstwert von 7,2 Metern erreicht. Ab 6,5 Metern spricht die HVZ dort von Hochwasser.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Für die kommenden Tage rechnen der Wetterfrösche außerdem mit stürmischen Zeiten. Gleichzeitig wird es mit bis zu 15 Grad am Samstag wieder milder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare