Hochzeit endet in Massenschlägerei

Köln - Bei einer Hochzeit in Köln flogen am Sonntag Flaschen und Gläser durch den Festsaal. Prügelnde Gäste versauten dem Brautpaar den schönsten Tag im Leben. Auch die Polizei kam nicht ungeschoren davon.

Prügelnde Gäste statt schönster Tag im Leben: Eine Hochzeitsfeier ist in Köln in einer Massenschlägerei geendet. Nach durchzechter Nacht sei am Sonntagmorgen ein Streit eskaliert, berichtete die Polizei. Flaschen und Gläser flogen durch den Tanzsaal. Auf der Straße gingen rund vierzig Leute mit Fäusten aufeinander los. Auch Polizisten, die den Streit schlichten wollten, wurden attackiert. Zwei der aus Rand und Band geratenen Hochzeitsgäste nahmen die Beamten fest. Der Hintergrund der Schlägerei war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare