1. Startseite
  2. Welt

Mehrere Höhner haben Corona: Was passiert mit der „Höhner-Weihnachtstour“?

Erstellt:

Kommentare

Die Band „Höhner“ um Sänger Henning Krautmacher (M) steht während des Live-Karnevalsprogramm „Mer looße üch nit allein“ in der leeren Lanxess-Arena auf der Bühne.
Die „Höhner-Weihnachtstour“ muss aufgrund der Coronafälle teilweise ausfallen (Symbolbild) © Marius Becker/dpa

Bei der Band Höhner gibt es mehrere Corona-Fälle. Die „Höhner-Weihnachtstour“ kann darum nicht wie geplant stattfinden. Dennoch gibt es erste gute Nachrichten.

Köln – Fast die Hälfte der Bandmitglieder der Höhner wurde aktuell positiv auf das Coronavirus* getestet. Neben Sänger Henning Krautmacher hat es Gitarrist Edin „Ede“ Colic und Schlagzeuger Micki Schläger erwischt. Und auch die anderen Bandmitglieder sind in Quarantäne. Dabei wollte die Kultband aus Köln* eigentlich gerade in ganz Deutschland Konzerte geben. Erste Auftritte der „Höhner-Weihnachtstour“ sind bereits ausgefallen.
24RHEIN* verrät, welche weiteren Konzerte abgesagt werden müssen.

Doch für die Höhner-Fans gibt es auch gute Nachrichten. Schwere Verläufe haben Henning, Ede und Micki glücklicherweise nicht. „Dank der Impfung haben sie sehr milde Symptome“, wie Höhner-Sprecher Jürgen Hoppe verrät. (jw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare