Hoffnung in Rockhampton: Wasser geht zurück

Sydney - Die australische Küstenstadt Rockhampton hofft von den schlimmsten Überschwemmungen verschont zu bleiben. Das Hochwasser am Fluss Fitzroy sollte nach neuesten Prognosen von Mittwoch eher zurückgehen als erwartet.

Damit dürfte die einzige noch passierbare Straße entgegen den Befürchtungen offen bleiben. Die Versorgung der Stadt mit 75 000 Einwohnern wäre dann wesentlich leichter.

Verheerende Überschwemmungen in Australien

Verheerende Überschwemmungen in Australien

“Wenn wir daran vorbeischrammen, wenn der Wasserpegel nicht auf 9,4 Meter steigt, hätten wir zwar immer noch jede Menge Schäden an Häusern, aber der Highway bliebe offen und es wäre einfacher, mit der Situation fertig zu werden“, sagte Polizeichef Ian Stewart. 117 Einwohner verbrachten die Nacht in Notunterkünften, sagte Bürgermeister Brad Carter.

Die Ostküste des Bundesstaates Queensland und das Hinterland von der Größe Frankreichs und Deutschlands haben seit einer Woche mit den schwersten Überschwemmungen seit 50 Jahren zu kämpfen. Rund 500 Kilometer westlich von Brisbane stellten sich die 2500 Einwohner des überschwemmten Ortes St George bereits auf die nächste Flutwelle ein. Meteorologen warnten vor heftigen Stürmen Ende der Woche. Die Einwohner begannen, ihre teils beschädigten Häuser mit Sandsäcken zu schützen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare