+
Einer der Angeklagten im Goldraubprozess, Rapper Xatar, wird am Donnerstag in Stuttgart in den Gerichtssaal des Landgerichts geführt.

Goldraub: Acht Jahre Knast für diesen Rapper

Stuttgart - Zwei Jahre nach dem filmreifen Überfall auf einen Nürnberger Goldtransporter sind die Täter zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Von der Beute fehlt jedoch immer noch jede Spur.

Das Landgericht Stuttgart verhängte gegen die vier Angeklagten unter anderem wegen schweren Raubs Freiheitsstrafen zwischen sieben und acht Jahren Haft. Der Goldraub sei kein Kavaliersdelikt gewesen, sagte der Vorsitzende Richter am Donnerstag in der Urteilsbegründung. Von der Beute im Wert von rund 1,7 Millionen Euro fehlt jede Spur. Das Verfahren gegen einen fünften Angeklagten wird einzeln fortgesetzt. Die Angeklagten im Alter von 26 bis 29 Jahren hatten gestanden, am 15. Dezember 2009 den Goldtransporter bei Ludwigsburg in eine Falle gelockt und ausgeraubt zu haben. Dazu hatten sie sich als Polizisten ausgegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare