Familientragödie an der Hohen Wand

Vater stürzt mit dreijährigem Kind in den Tod

Höflein an der Hohen Wand - Bei Wandertouren in den österreichischen Alpen sind insgesamt drei Menschen tödlich verunglückt: Ein 36-Jähriger stürzte mit seinem dreijährigen Kind, das er in einer Rückentrage hatte, in den Tod.

Einer der dramatischsten Unfälle der Wandersaison hat einen 36-jährigen Mann und dessen dreijährigen Sohn in den österreichischen Alpen das Leben gekostet. Der Vater stürzte bei einem Familienausflug auf dem Springlessteig in den Tod, als er seinen fünfjährigen Sohn vor dem Abgrund retten wollte. Den Dreijährigen hatte er in einer Trage auf dem Rücken dabei. Der Junge starb ebenfalls.

Der Mann habe vermutlich selbst das Gleichgewicht verloren, sagte der Sprecher der Bergrettung Niederösterreich, Helmut Frießenbichler, am Montag. Alle drei stürzten rund 100 Höhenmeter über felsiges Gelände in die Tiefe. Der Fünfjährige war - vor seinem Vater gehend - auf dem schmalen Pfad ausgerutscht. Er schwebte am Montag noch in Lebensgefahr. Sein Zustand wurde von einem Krankenhaussprecher als „kritisch, aber stabil“ bezeichnet. Die 36-jährige Mutter, die das Drama mit ansah, erlitt einen Schock.

Die Familie wollte bei bestem Bergwetter am Sonntag vom Gipfelplateau über den Klettersteig wieder zurück. Dabei muss auch eine mit Drahtseil gesicherte Felswand gequert werden. Helme oder eine Seilsicherung gelten hier aber selbst für Ungeübte als nicht nötig. Bei der Bergung der Opfer waren rund 20 Retter im Einsatz an der Unfallstelle, die rund eine Autostunde von Wien entfernt ist.

Ebenfalls tödlich endete für einen 61-jährigen Bergwanderer aus Ottobrunn bei München der Sonntags-Ausflug. Der Mann hatte beim Abstieg vom 2700 Meter hohen Dristner in den Zillertaler Alpen die Balance verloren und war 300 Meter einen steilen Hang hinuntergestürzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Acht Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lkw-Auflieger die Strecke. Beim Aufprall werden in Warendorf …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Acht Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare