Holländer erschießen zwei Piraten

Amsterdam - Niederländische Marinesoldaten haben bei einem Feuergefecht mit Piraten im Golf von Aden zwei Somalier erschossen. Mehrere weitere Seeräuber seien verwundet worden.

Das berichtete die Zeitung “de Volkskrant“ am Montag. Die Piraten hätten das Feuer eröffnet, als die Fregatte “Tromp“ am Sonntag einem gekaperten Fischereischiff aus dem Iran zur Hilfe gekommen sei. 16 Somalier seien bei der Befreiungsaktion festgenommen worden.

Vor fast genau einem Jahr hatte die Besatzung der “Tromp“, die für die EU-Antipiratenmission Atalanta vor Somalia im Einsatz ist, das deutsche Containerschiff “Taipan“ aus der Gewalt von Piraten befreit. Die dabei festgenommenen zehn Somalier müssen sich seit November 2010 wegen Gefährdung des Seeverkehrs und erpresserischen Menschenraubs vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Niklas: 22-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt
Eine Gruppe junger Männer schlägt und tritt den 17-jährigen Niklas brutal zusammen, sodass er stirbt. Nun wure ein Beteiligter verurteilt.
Fall Niklas: 22-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt
Bundestag beschließt höhere Strafen für Raser: Auto weg
Berlin (dpa) - Teilnehmer und Veranstalter illegaler Autorennen müssen sich auf deutlich härtere Strafen einstellen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedete …
Bundestag beschließt höhere Strafen für Raser: Auto weg
Opfer von Berliner U-Bahn-Attacke schildert Schockerlebnis
Berlin (dpa) - Die junge Frau, die in einem Berliner U-Bahnhof eine Treppe hinuntergetreten wurde, hat ihr Schockerlebnis vor Gericht geschildert. Mit "voller Wucht" sei …
Opfer von Berliner U-Bahn-Attacke schildert Schockerlebnis
Ex-Richter leitet Untersuchungen zu Brand in Grenfell-Tower
Ein ehemaliger Richter soll die Ermittlungen zum Brand im Grenfell-Tower leiten. Bei der Katastrophe waren mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen.
Ex-Richter leitet Untersuchungen zu Brand in Grenfell-Tower

Kommentare