+
„Hollyweed“ war am Neujahrsmorgen zu lesen.

Silvester-Scherz

Wer hat sich denn hier am Hollywood-Schriftzug vergriffen?

  • schließen

Los Angeles - In der Silvesternacht haben sich offenbar Unbekannte am weltberühmten „Hollywood“-Schriftzug in Los Angeles vergriffen.

Der Schriftzug „Hollywood“ in den Hollywood Hills von Los Angeles ist weltberühmt. Doch als am Neujahrsmorgen die Sonne aufging, sah er ein bisschen anders aus.

Die beiden riesigen O-Buchstaben des Wahrzeichen von Los Angeles waren am Neujahrsmorgen mit weißen und schwarzen Planen jeweils zu einem E abgewandelt worden, wie Fotos zeigen. „Weed“ (Kraut) bedeutet umgangssprachlich Marihuana.

Die Unbekannten trieben dabei gehörigen Aufwand: Jeder der Buchstaben misst über 13 Meter. Allerdings könnten sie sich mit ihrer Aktion strafbar gemacht haben. Die Polizei ermittelt nach Angaben eines Sprechers wegen Hausfriedensbruchs.

Aufnahmen von Sicherheitskameras zufolge hatte sich ein Unbekannter nachts heimlich auf das abgesperrte Gelände um den Schriftzug geschlichen, der sich wegen unerlaubten Betretens zu verantworten hat, wie die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich jemand an dem Schriftzug zu schaffen gemacht hat. „Diesmal ist es aber ein bisschen ambitionierter“, erklärt Betsy Isroelit gegenüber Buzzfeed. Sie ist Sprecherin des Hollywood Sign Trust, der sich mit um den Erhalt des Zeichens kümmert.

Dabei ist das Ganze nicht mal sonderlich kreativ. „Hollyweed stand da auch in der Vergangenheit schon mal“, meint sie. „Es ist keine originelle Idee.“ 

Vor 41 Jahren war dies schon einmal passiert. Damals wurde der Kunststudent Danny Finegood als Urheber bekannt; er wollte die Aktion als Kunstwerk verstanden wissen.

Die Wähler in Kalifornien hatten sich in einem Volksentscheid Anfang November für legales Kiffen ausgesprochen. Bürger ab 21 Jahren dürfen das Rauschmittel in kleinen Mengen besitzen und bei sich zu Hause sechs Cannabis-Pflanzen anbauen. Medizinisches Marihuana war in Kalifornien bereits 1996 legalisiert worden.

lin/dpa/AFP


Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Eine 73-Jährige wurde tot in ihrem Haus im Saarland gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus und hat den Sohn der Frau als dringend tatverdächtig festgenommen.
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt
Revolution oder Rohrkrepierer? Bei Ankündigungen, dem Killer Malaria ein Schnippchen zu schlagen, werden Experten immer hellhörig. Was taugt die jüngste Idee von …
Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt
Marssonde ExoMars beginnt mit Suche nach Methangas
Darmstadt (dpa) - Das europäische-russische Forschungsprojekt ExoMars ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Eine 2016 in den Weltraum geschickte Sonde hat komplexe …
Marssonde ExoMars beginnt mit Suche nach Methangas

Kommentare