Bei Kassel

Industrieunfall: 800 Liter ätzende Flüssigkeit ausgelaufen

Homberg - In der Halle einer Speditionsfirma in der Nähe von Kassel sind 800 Liter einer ätzenden Flüssigkeit ausgetreten. Die Feuerwehr hatte viel zu tun, arbeitete jedoch sehr zügig.

In der Halle einer Speditionsfirma in der Nähe von Kassel sind 800 Liter einer ätzenden Flüssigkeit ausgetreten. Der Unfall ereignete sich beim Verladen eines Containers auf dem Gelände der Firma in Homberg/Efze in Nordhessen, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte. Eine Gefahr für Anwohner bestand nicht. Zwei Mitarbeiter der Spedition klagten nach dem Vorfall am späten Donnerstagabend über Übelkeit und Kreislaufschwäche und wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr konnte den ausgelaufenen Stoff Caesiumhydroxid innerhalb von rund zwei Stunden vollständig entsorgen. Die Halle wurde gesperrt. Das Amt für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik wird demnächst weitere Maßnahmen durchführen und etwa prüfen, ob bei dem Verladen alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten worden waren. Die Spedition ist der Polizei zufolge auf den Transport gefährlicher Güter spezialisiert.

Mehr Informationen zu dem Vorfall finden Sie bei unserem Partner-Portal hna.de.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Ramadan 2018: Wann beginnt der heilige Fastenmonat in diesem Jahr und wann endet er? Hier bekommen Sie alle Infos: Die Regeln, Uhrzeiten und Bräuche.
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt
In Gießener Stadtteil Linden bildete sich am Donnerstagnachmittag ein Tornado. Er richtete keine Schäden an - die Aufnahmen sind trotzdem sehenswert. 
Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt
Zoll macht grausigen Fund: Warane vertrockneten im Postpaket
Das Hauptzollamt Frankfurt macht immer wieder grausige Funde in Koffern und Paketen. Vor allem exotische Tiere werden häufig geschmuggelt.
Zoll macht grausigen Fund: Warane vertrockneten im Postpaket
Amazon-Lautsprecher „Alexa“ macht selbstständig Sprachaufnahme und verschickt sie
Für den ein oder anderen Fauxpas ist Amazons Lautsprecher „Alexa“ bereits bekannt. Nun sorgte das Gerät für ein weiteres Kuriosum.
Amazon-Lautsprecher „Alexa“ macht selbstständig Sprachaufnahme und verschickt sie

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.