Homosexuelle Paare dürfen in Kirchen feiern

London - Homosexuelle Paare in Großbritannien können ihre Beziehung bald auch in einer Kirche besiegeln. Die einzelnen Kirchen haben dabei aber das letzte Wort vor dem Ja-Wort.

Das teilte die Regierung in London am Donnerstag mit. Damit verschwindet in Großbritannien einer der letzten Unterschiede zwischen homosexuellen Partnerschaften und herkömmlichen Ehen.

Die Änderung soll Teil eines Gleichstellungsgesetzes sein. Rechtlich sind Ehen und zivilrechtliche Partnerschaften in Großbritannien schon gleichgestellt, nur durften Homo-Ehen bislang nicht in Kirchen geschlossen werden, sondern nur in öffentlichen Gebäuden unter Aufsicht eines staatlichen Beauftragten.

Nach der Änderungen sollen den Homosexuellen prinzipiell auch die Gotteshäuser für ihre zivilrechtlichen Partnerschaften offenstehen. Die einzelnen Kirchen könnten aber selbst darüber entscheiden, ob sie derartige Zeremonien durchführen wollten, betonte Innenministerin Theresa May.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Daran haben einige Experten lange gezweifelt: Manche Länder könnten bis 2030 eine Lebenserwartung von 90 Jahren erreichen. Auch die Deutschen werden älter - und die …
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Virginia Beach - Brian Vigneault (35) wollte Spenden sammeln, dafür veranstaltete der Vater dreier Kinder einen Live-Stream auf dem Gaming-Portal Twitch. Der bekannte …
Vater dreier Kinder stirbt während Live-Stream-Marathon
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind …
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
München (dpa) - Im Rechtsstreit um die Sperma-Probe eines Toten will das Oberlandesgericht München heute seine Entscheidung verkünden.
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet

Kommentare