Leiche am Mittwoch entdeckt

Schwuler Bürgermeisterkandidat ermordet

Jackson - Im US-Bundesstaat Mississippi ist ein homosexueller Bürgermeisterkandidat ermordet worden. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen verhaftet.

Die Polizei präsentierte am Donnerstag einen 22-jährigen Tatverdächtigen, teilte aber keine Einzelheiten mit. Die Leiche des 34-jährigen dunkelhäutigen Demokraten Marco McMillian war am Mittwoch entdeckt worden. Die Behörden hatten seit Dienstagmorgen nach ihm gesucht, nachdem sein Auto in einen Unfall verwickelt gewesen war. McMillian hatte aber nicht in dem Wagen gesessen.

Der Kandidat hatte sich für das Amt des Bürgermeisters von Clarksdale beworben, einer konservativen Kleinstadt mit 17 800 Einwohnern. Er galt nach Angaben eines Wahlkampfmanagers als erster offen schwuler Bewerber für ein öffentliches Amt in Mississippi.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Filzmoos - Etwa 100 Wintersportler haben am Montag im österreichischen Pongau mehr als eine Stunde lang in einem defekten Sessellift festgesteckt.
Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen

Kommentare