Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
1 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
2 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
3 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
4 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
5 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
6 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
7 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder
8 von 9
Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder

Honeckers Staatsjacht "A. Köbis" zu verkaufen - Bilder

Stralsund/Berlin - Erich Honecker empfing hier Nicaraguas Staatspräsidenten, DDR-Funktionäre bahnten Westgeschäfte an. Nun ist die DDR-Staatsjacht für Binnengewässer zu verkaufen.

Die frühere DDR-Staatsjacht „A.Köbis“ - ein knapp 36 Meter langes Binnenschiff - steht zum Verkauf. Das Boot des DDR-Ministerrates ist Teil der Insolvenzmasse der Stralsunder P+S-Werften. Nach mehreren Besitzerwechseln gehörte es über viele Jahre unter dem Namen „Vineta“ dem Werfteneigner Detlef Hegemann. Das Mindestgebot für das Schiff, auf dem DDR-Staatschef Erich Honecker einst mit Nicaraguas Staatspräsidenten Daniel Ortega eine Spritztour unternahm, beläuft sich nach Angaben der Insolvenzverwaltung auf 200 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Taifun "Mangkhut": Suche nach Todesopfern geht weiter
"Wir glauben zu 99 Prozent, dass die eingesperrten Leute tot sind": Laut dem Bürgermeister im philippinischen Itogon hat sich in seiner Stadt ein Drama ereignet. Bis zu …
Taifun "Mangkhut": Suche nach Todesopfern geht weiter
Der Südosten der USA kämpft mit den Fluten von "Florence"
Der Regen ist schlimmer als der Sturm. Langsam zeigt sich, welch unbändige Kraft die Wassermassen entfalten. Während erste Regionen aufatmen, heißt es anderswo: "Das …
Der Südosten der USA kämpft mit den Fluten von "Florence"
Sturm "Florence" überflutet weite Gebiete an US-Südostküste
"Florence" ist zwar kein Hurrikan mehr, hat aber enorme Wassermassen an die Südostküste der USA getragen. Die Folgen sind enorm. Und noch ist das Unwetter nicht …
Sturm "Florence" überflutet weite Gebiete an US-Südostküste
Hurrikan "Florence" trifft auf die Südostküste der USA
Tagelang wappnete sich die Südostküste der USA für "Florence" - nun ist der Hurrikan da. Zwar hat der Sturm auf dem Weg an die Küste an Stärke nachgelassen, …
Hurrikan "Florence" trifft auf die Südostküste der USA