Hongkong: Polizei findet 500 Kilogramm Kokain 

Hongkong - Die Polizei in Hongkong hat bei ihrem bisher nach eigenen Angaben schwersten Schlag gegen die Kokain-Mafia mehr als 500 Kilogramm der Droge beschlagnahmt.

 Acht Personen, fünf Männer und drei Frauen, wurden verhaftet, teilte die Polizei am Montag weiter mit. Unter den verhafteten Personen seien fünf Mexikaner, ein Amerikaner und ein Kolumbianer. Die Drogenfahnder hätten nach einem Tipp seit Freitag Razzien in Lagerhäusern und anderen Orten in der Metropole durchgeführt. Die sichergestellten 560 Kilogramm Kokain hätten einen Schwarzmarktwert von 600 Millionen Hongkong-Dollar (56,3 Millionen Euro).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca

Kommentare