Honigbienen retten Mann vor Mord-Attacke

Bratislava - Mit Honigbienen  hat sich ein Slowake vor seiner Ermordung gerettet. Wie der Mann die Tiere als Verteidigungswaffe einsetzte:

Wie die Regionalpolizei Kosice (Kaschau) am Freitag mitteilte, war der 44-jährige Mann in einer Gartenhaussiedlung am Rande der Kleinstadt Spisska Nova Ves (Zipser Neudorf) von einem 43-Jährigen mit einer Gartenschere in Mordabsicht attackiert und schwer verletzt worden. Bereits am Boden liegend griff das Opfer in seiner Not nach einem Bienenstock und warf dem Angreifer eine Handvoll Bienen ins Gesicht, teilte die Polizei mit. Schwer verletzt konnte er flüchten, Passanten alarmierten dann die Polizei. Trotz zahlreicher Stichwunden sei der Mann außer Lebensgefahr. Der Täter wurde wegen Mordversuchs verhaftet.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare