+
Didier Cuche hat den Ski ins Busfenster gewirbelt - oder doch nicht?

Lustiges Video

Hoppla! Skistar Cuche "demoliert" Bus

  • schließen

Sölden - Über dieses Video lacht derzeit das Internet: Darauf sorgt das ehemalige Schweizer Ski-Ass Didier Cuche unabsichtlich für Ärger. Doch ist das lustige Versehen wirklich eines? 

Der Busfahrer ist stocksauer: "Wo hast du denn Skifahren gelernt? In der Schweiz?" brüllt er. "Glaubst du eigentlich du bist der Cuche oder was?" Das wäre nicht so komisch, wenn der Mann, der seinen Zorn heraufbeschworen hat, nicht tatsächlich Didier Cuche wäre!

Der Schweizer, der zur Weltspitze im Skisport zählte, hatte abseits der Piste in Sölden seinen berühmten Trick mit dem wirbelnden Ski zeigen wollen - und dabei Unheil angerichtet. Beim Versuch, das Sportgerät auf elegant-akrobatische Weise vom Fuß zu lösen, flog der Ski nämlich in weitem Bogen hinter sich und landete mit großem Krach in der Scheibe des Busses. Das entstandene Loch war ungefähr so groß wie das Gezeter des Busfahrers. Doppelte Ironie: Es handelt sich ausgerechnet um den Bus der österreichischen Ski-Mannschaft. 

Zum Glück war jemand zur Stelle, der das Hoppala mit seinem Handy filmte und ins Internet stelte. So konnten auf diversen Plattformen mittlerweile Hunderttausende den Scherben-Schaden mit dem Ski sehen.

Sehen Sie hier das Video

Doch wieso sieht man auf dem Video, wenn die Kamera von der kaputten Scheibe zurück auf den Schweizer schwenkt, wieder zwei Skier zu dessen Füßen liegen? Und wieso zeigt die Uhr im Hintergrund 10.48 Uhr, wenn der Busfahrer sich darüber ärgert, dass es bald dunkel wird?

Cuche kommentiert auf seiner Facebook-Seite: "Hoppla, es ist schon überall eine Kamera dabei. Habe bei einem Café mit dem Chauffeur alles geregelt." Das ging aber schnell. Da kann doch etwas nicht mit rechten Dingen zugehen...

Und tatsächlich: Das vermeintliche Amateur-Video ist nicht zufällig entstanden, und das Versehen war keines. Wir wurden an der Nase herumgeführt, denn es handelt sich um Dreharbeiten zu einem Werbespot für Cuches bevorzugte Ski-Marke.

Doch ob Fake oder nicht: Lustig ist das Video allemal.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Berliner Spielstraße kommt vor Gericht
Teaser: Eine Straße in Berlin soll für spielende Kinder gesperrt werden. Doch dann regen sich Anwohner in Prenzlauer Berg auf. Jetzt kommt der Fall vor Gericht.
Streit um Berliner Spielstraße kommt vor Gericht
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab

Kommentare