Horror in Acapulco: Fünf Frauen ermordet

Mexiko-Stadt - Am Ostersamstag sind in der mexikanischen Hafenstadt Acapulco die Leichen von fünf jungen Frauen gefunden worden. Ihnen allen war nach einem Bericht der Tageszeitung “Reforma“ der Hals aufgeschlitzt worden.

Drei der Opfer wurden nach Behördenangaben in einem Schönheitssalon gefunden, die beiden anderen an weiteren Stellen der Stadt am Pazifik. “Das war ein Horrorsamstag“, sagte die Frauenministerin des Bundesstaates Guerrero, Rosario Herrera Ascencio. Zuvor hatte es in Medienberichten geheißen, die Frauen im Alter von 14 bis 33 Jahren seien mit Messern enthauptet und an Händen und Füßen gefesselt worden.

Am Körper eines der Opfer hinterließen die Mörder eine Nachricht mit den Worten “HIV, Egoistin, Hexe, Alkohol, Lüge“. Es wird vermutet, dass die Frauen alle für den Salon arbeiteten, in dem drei der Opfer gefunden wurden. Die Behörden äußerten sich zunächst nicht zu den Hintergründen der Bluttat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
An fünf Hochhäusern in der englischen Hauptstadt sind "dringende Arbeiten zur Brandsicherheit" notwendig. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die …
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower werden fünf Hochhäuser in der britischen Hauptstadt evakuiert. Wegen Feuergefahr würden die Hochhäuser "umgehend …
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland
Fast Food an jeder Ecke hat Folgen. Kinderärzte sehen jetzt schon mehr kleine Patienten, die durch Übergewicht unter Bluthochdruck und Diabetes leiden. Für die Zukunft …
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland

Kommentare