+
Horror-Clowns treiben nun auch in Österreich ihr Unwesen.

Attacke mit dem Baseballschläger

Horror-Clowns in Österreich: Jugendliche schwer verletzt

Villach/Mürzzuschlag/Schwaz - Auch in Österreich treiben die gruseligen Clowns ihr Unwesen. Bei Attacken am Wochenende verletzten sie drei Menschen schwer.

Update vom 26. Oktober 2016: Auf Whatsapp kursiert derzeit eine Kettenmail, die vor einer „Säuberung“ warnt, die Horror-Clowns an Halloween planen. Das sagt die Polizei zur Horror-Clown-Nachricht.

Bei Attacken durch sogenannte Horror-Clowns sind in Österreich seit dem Wochenende drei Menschen ernsthaft verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verletzte sich bereits am Montagabend in Mürzzuschlag in der Steiermark eine 16-Jährige, die von einem Clown in einer Tiefgarage angegriffen wurde, auf der Flucht vor dem Verkleideten. Sie musste demnach im Krankenhaus behandelt werden. 

In Villach in Kärnten stürzte den Angaben zufolge am Sonntagabend eine 16-jährige Joggerin in einen Graben und verletzte sich schwer, als ein Clown sie erschreckte. Auch sie sei in eine Klinik gekommen. Bereits in der Nacht auf Sonntag griffen demnach drei Maskierte einen 19-Jährigen in Schwaz in Tirol an und verletzten ihn mit einem Baseballschläger. 

Seit geraumer Zeit häufen sich in Deutschland und anderen Ländern Vorfälle mit sogenannten Horrorclowns, die Passanten erschrecken, sie teilweise aber auch mit Baseballschlägern oder Messern verfolgen und mitunter verletzen. In den USA gab es bereits ein Todesopfer. In einigen Fällen wehrten sich Opfer bereits mit Schlägen oder Reizgas. Die Polizei in Deutschland warnt allerdings vor Selbstjustiz und ruft dazu auf, die Vorfälle zu melden. 

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Birmingham (dpa) - Sechs Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in der britischen Stadt Birmingham ums Leben gekommen. Mehrere Opfer wurden verletzt, ein Mann …
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Chaitén (dpa) - Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens drei Menschen getötet. 15 weitere werden noch vermisst, wie das …
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Kurz vor Weihnachten 2016 wurde in London ein Baby geboren. Mitten auf der Straße. Nun sucht die Mutter einen Unbekannten. 
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik
Für manche ist allein die Vorstellung gruselig, irgendwann in einer unbekannten Zukunft aufzuwachen. Andere hoffen auf ein zweites Leben - und lassen ihre Überreste bis …
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik

Kommentare