+
Matt Stonie (r.) schaffte mehr Hotdogs als der jahrelange Champion Joey Chestnut (l.).

Verlierer schafft "nur" 60 Würstchen

Sieger beim Wettessen: 62 Hotdogs in 10 Minuten

New York - Der 23-jährige Matt Stonie hat erstmals das jährliche Würstchen-Wettessen in New York gewonnen. Der schlanke Kalifornier verschlang am Samstag in zehn Minuten 62 Hotdogs.

Er schlug damit den 31-jährigen Kalifornier Joey Chestnut, der diesmal „nur“ 60 Würstchenbrote schaffte. Acht Jahre lang hintereinander hatte Chestnut das traditionelle Wettessen am amerikanischen Unabhängigkeitstag gewonnen. Der Ess-Profi mit dem Spitznamen „Jaws“ (Kiefer) hält aber weiter an seinem Weltrekord fest, den er 2013 mit 69 Würstchenbroten aufstellte.

In der Frauenriege aß sich die 29-jährige Miki Sudo aus Las Vegas mit 38 Hotdogs an die Spitze. Sie schlug damit die amtierende Weltrekordhalterin Sonya Thomas (47), die es in diesem Jahr auf 31 Stück brachte. 2012 stellte die gebürtige Koreanerin mit sensationellen 45 Hotdogs den Frauen-Weltrekord auf.

Das Wettessen am US-Unabhängigkeitstag gibt es seit fast 100 Jahren. 1916 hat das Restaurant „Nathan's“ zum ersten Mal an der New Yorker Strand- und Promeniermeile Coney Island den Wettbewerb veranstaltet. Der damalige Sieger schaffte 13 Hotdogs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familientragödie in Heidelberg: Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre kleine Tochter in der Wohnung des Vaters – beide tot. Wie Nachbarn die schrecklichen Ereignisse schildern:
Familientragödie in Heidelberg: Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden
Hilft Vaginalsekret Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys?
Kaiserschnitt-Kinder haben eine andere Darmflora als Babys, die auf natürlichem Weg zur Welt gekommen sind. Vaginalsekret könnte hier Abhilfe leisten. Die Methode ist im …
Hilft Vaginalsekret Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys?
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Im bekannten MTZ-Eiscafé hat es vor wenigen Tagen eine wüste Schlägerei gegeben. Dabei gingen "Tiziano"-Angestellte mit Waffen auf Gäste los. Jetzt sprechen die …
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Störchen und ihren Jungen kam Trockenheit eher zugute
Wochenlang hat es vielerorts in Deutschland nicht oder nur ganz wenig geregnet. Muss man sich Sorgen machen um den Storchnachwuchs, der gern Regenwürmer frisst?
Störchen und ihren Jungen kam Trockenheit eher zugute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.