+
Zwölf Killerwale sind unter der dicken Eisdecke eingeschlossen.

Drama in der Hudson Bay

Orcas kämpfen unter dicker Eisdecke ums Leben

Montreal - Drama um Killerwale: Seit Montag sind unter einer dicken Eisdecke in der Hudson Bay in Kanada zwölf Orcas eingeschlossen. Die schlauen Tiere zeigen Überlebenswillen. Doch die Zeit läuft.

Wie die Zeitung „Montreal Gazette“ am Mittwoch berichtete, nutzen die Wale eine kleine Öffnung im Eis, um Luft zu holen. Killerwale seien im Winter selten dort zu finden.

Entdeckt wurden sie von Inuit-Jägern. Seitdem seien aus dem Fischerort Inukjuak der Nordostküste der Hudson Bay Dutzende Neugierige zu den Orcas gekommen. Der Bürgermeister von Inukjuak habe sich an die Behörden gewandt. Diese berieten nun mit Experten, wie den Tieren am besten zu helfen sei. Die Entsendung eines Eisbrechers wäre teuer und es sei unklar, ob er rechtzeitig dort sein werde, um die Wale zu retten, schrieb das Blatt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen

Kommentare