+
Die 30-Jährige sitzt auf der Anklagebank im Landgericht in Düsseldorf.

Hübsche Betrügerin bringt Männer um Millionen

Düsseldorf - Sie soll reichen Männern den Kopf verdreht und sie um insgesamt fünf Millionen Euro gebracht haben: Jetzt steht eine 30-Jährige deswegen vor Gericht.

Seit Montag muss sich eine 30-jährige mutmaßliche Hochstaplerin wegen Betruges vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Angeklagt ist bislang nur ein Fall: Einen Norweger, mit dem die Frau aus Ghana eine Liebesbeziehung unterhielt, soll die Liaison mehr als 300 000 Euro gekostet haben.

Beim Prozessauftakt schwieg die Frau, die sich mal als internationales Topmodel, mal als Häuptlingstochter ausgegeben haben soll, zu den Vorwürfen. Es wird weiter gegen sie ermittelt. Auch zwei Australier und ein Neuseeländer sollen ihrem Charme erlegen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Ein tschechischer AKW-Betreiber sucht auf eine ungewöhnliche Art nach Praktikantinnen. Sie müssen an einer Art Schönheitswettbewerb teilnehmen. Daran gibt es Kritik.
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Hitzewelle verursacht Wasser-Notstand in Italien
Für mehrere italienische Provinzen wurde der Notstand ausgerufen. Dort wird das Wasser knapp. Bauern fürchten um ihre Ernten.
Hitzewelle verursacht Wasser-Notstand in Italien
Sklaverei im Hotel: Urteil gegen arabische Prinzessinen
Acht Prinzessinnen aus dem Morgenland bewohnen die komplette Etage eines Luxushotels. Ihre Dienstboten aber erleben alles andere als ein Märchen aus Tausendundeiner …
Sklaverei im Hotel: Urteil gegen arabische Prinzessinen

Kommentare