Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto

Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto
+
Huhn Gerda von der Autobahn in Dresden ist eingefangen.

Lebte mehrere Wochen auf der Dresdner Autobahn

Autobahnhuhn Gerda vor Ende auf dem Kühlergrill bewahrt

Dresden - Nach mehreren Wochen ist Huhn Gerda auf der Autobahn in Dresden eingefangen worden und in Sicherheit. Am Mittwoch berichtete die Polizeidirektion Dresden erleichtert davon, dass die Geschichte Gerdas nun ein glückliches Ende genommen habe.

Das Dresdener Autobahnhuhn Gerda ist in Sicherheit: Einem Autofahrer gelang es am Dienstagabend, das seit mehreren Wochen auf der Autobahn 4 lebende Federvieh einzufangen. Der Mann packte das schnurstracks über die Fahrbahn laufende Huhn und bugsierte es in sein Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Damit bleibt dem Problemhuhn nun das befürchtete Ende auf einem Kühlergrill erspart.

Gerda hatte sich laut Polizei wochenlang auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und -Neustadt eingenistet - und sich trotz aller Bemühungen der Beamten nicht einfangen lassen. Nachdem der 31-jährige Autofahrer das Huhn nun dingfest machen konnte, landete Gerda zunächst auf dem Revier der Autobahnpolizei.

Dort übergaben die Beamten den unerschrockenen Ex-Autobahnbewohner einer Tierschützerin. "Die Polizei wünscht Huhn Gerda einen friedvollen und vor allem gefahrlosen Lebensabend", hieß es im Polizeibericht.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto
Im kanadischen Toronto ist ein Wagen in eine Menschenmenge gerast.
Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto
Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern
Vier Tage nach einer Attacke auf Afrikaner in Friedland ist das Motiv für die Tat weiter unklar. Eine Gruppe von Deutschen hatte zwei vorbeikommenden Eritreern zunächst …
Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Fast eineinhalb Jahre nach einem Banküberfall in Osthessen hat die Polizei einen Angestellten der Bank festgenommen.
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Öffentlicher Oralverkehr zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt.
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse

Kommentare