Hund beißt Jungen (8) ins Gesicht

Salzgitter - Ein acht Jahre alter Junge ist in Salzgitter von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Der Junge hatte am Sonntag mit seiner Mutter eine Hundeausstellung besucht und war dabei auf das Kissen des Hundes gesprungen.

Der Rhodesian Ridgeback erschrak sich und biss den Jungen ins Gesicht und in den Arm. Das Kind wurde am Ohr und an der Augenbraue verletzt. Als die Mutter ihrem Sohn helfen wollte, biss der Hund auch sie in den Arm. Mutter und Sohn kamen in ein Krankenhaus, wurden aber noch am Sonntag wieder entlassen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Die Polizei ermittelt gegen die 41 Jahre alte Hundebesitzerin wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Rhodesian Ridgeback war ursprünglich ein Jagdhund und gilt heute auch als Familienhund.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare