Hund beißt Säugling in den Kopf

Wuppertal - Ein Hund hat in Wuppertal einem sieben Monate alten Mädchen in den Kopf gebissen und den Säugling dadurch schwer verletzt. Ob der Hund jetzt eingeschläfert werden muss, wird erst noch entschieden.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte die Mutter ihr Kind in die Wohnung einer Freundin mitgenommen. Während des Besuchs am Freitagabend griff der Hund der Freundin plötzlich das kleine Mädchen an.

Bei dem vier Jahre alten Tier handelt es sich um einen Husky-Schäferhund-Mischling. Der Säugling wurde ins Krankenhaus gebracht. Ob der Hund eingeschläfert werden muss, entscheidet in den nächsten Tagen das Ordnungsamt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
In Niedersachsen ist ein Linienbus während der Fahrt in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Die Passagiere und der Busfahrer konnten sich aus dem brennenden Bus retten.
Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Wieder krachten viele Bäume auf die Gleise. An mehr als 200 Streckenabschnitten wurden Reparaturen nötig. Erstmals seit 2007 kam der Bahn-Fernverkehr durch Orkantief …
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Es war das folgenreichste Verbrechen der jüngeren US-Geschichte. Nun legt die Polizei zum Massaker von Las Vegas ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen, …
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Kommentare