+
Beim Gassigehen mit seinem Hund hat ein Passant in Berlin eine Babyleiche entdeckt. (Symbolbild)

Horror-Fund bei Spaziergang

Hund findet Babyleiche in Berliner Park

Berlin - Horror-Fund in Berlin: Beim Gassigehen mit seinem Hund hat ein Spaziergänger in einer Berliner Grünanalage eine Babyleiche in einer Plastiktüte entdeckt.

Wie die Polizei mitteilte, fand der Mann den leblosen Körper des Säuglings am Dienstag gegen 01.30 Uhr in einer Grünanlage. Zunächst habe sein Hund an der Tüte geschnuppert, in der sich die Leiche befand.

Das tote Kind sei ein Junge, sagte ein Polizeisprecher. Ob es sich um einen Neugeborenen handelte, stehe noch nicht fest. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes habe die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Gerichtsmedizin solle nun klären, woran das Baby gestorben ist, teilte die Polizei weiter mit.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpaceX plant 2018 Mondumrundung mit Weltraumtouristen
Mehr als 40 Jahre ist der bislang letzte bemannte Raumflug zum Mond her - 2018 soll der nächste anstehen. Zwei zivile Touristen will das Unternehmen SpaceX um den Mond …
SpaceX plant 2018 Mondumrundung mit Weltraumtouristen
Uralte Mikroben in Höhlenkristallen entdeckt
Chihuahua/Boston (dpa) - In riesigen Kristallen der schwer zugänglichen Naica-Höhlen (Mexiko) haben Forscher uralte Mikroben entdeckt und im Labor wiederbelebt.
Uralte Mikroben in Höhlenkristallen entdeckt
Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien in Wohnhäuser: Tote
Ein gemeinsamer Ausflug wird zu einer Tragödie: Der Leichtflieger einer fünfköpfigen Familie kracht in Kalifornien in eine Wohngegend. Die Bilanz von vier Toten könnte …
Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien in Wohnhäuser: Tote
Urteil im Prozess um Tod des kleinen Juri erwartet
Lübeck (dpa) - Im Prozess um den Tod des kleinen Juri wollen die Richter am Lübecker Landgericht das Urteil verkünden. Der 34 Jahre alten Mutter aus dem …
Urteil im Prozess um Tod des kleinen Juri erwartet

Kommentare