Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Um selbst zu überleben

Yorkshire frisst verstorbenes Frauchen auf

Toulouse - Entsetzliche Meldung aus Frankreich: Um selbst zu überleben und nicht zu verhungern hat ein kleiner Yorkshire Terrier in Toulouse sein verstorbenes Frauchen halb aufgefressen.

Die 64-Jährige wurde bei sich zu Hause in Toulouse von Rettungskräften tot gefunden, die von Nachbarn wegen des Gestanks aus der Wohnung alarmiert worden waren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Frau war vermutlich vor rund einem Monat eines natürlichen Todes gestorben. Ihr kleiner Hund war noch am Leben und hatte sein Frauchen teilweise aufgefressen, um zu überleben.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Wuppertal: Hochhaus wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt
Nach der Londoner Brandkatastrophe schauen sich die Behörden auch in Deutschland die Hochhäuser genau an. Als erste Konsequenz wird nun in Wuppertal ein Hochhaus geräumt.
Wuppertal: Hochhaus wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt
250 km von Marokko bis Spanien: Flüchtling hängt sich unter Bus ein
Unglaubliche Geschichte aus Nordafrika: Ein junger Flüchtling hat sich in Marokko unter einem Reisebus eingehängt - und gelangte damit bis nach Sevilla. 
250 km von Marokko bis Spanien: Flüchtling hängt sich unter Bus ein
Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Die Blauflügelamazone unterscheidet sich in Gefieder und Lauten von ähnlichen Arten in der Region. Die Spezies soll sich vor rund 120.000 Jahren aus einer verwandten Art …
Neue Papageienart in Mexiko entdeckt

Kommentare