+
Rübe hatte Glück im Unglück.

In letzter Sekunde gerettet

Hund aus Müllwagen bekommt neues Zuhause

Bremen - Abgemagert und am ganzen Körper zitternd fanden Müllmänner Hündin Rübe in einem Bremer Müllwagen. Jetzt soll die gerettete Mischlingsdame ein neues Zuhause bekommen.

Die Entscheidung, wer das Tier aufnimmt, soll noch in dieser Woche fallen, sagte die Sprecherin des Bremer Tierschutzvereins, Gaby Schwab. Rund 300 Interessenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz meldeten sich nach Berichterstattung über den Fall bei dem Tierheim. „Wir würden ihn aber lieber in Bremen oder dem Umland behalten“, sagte Schwab.

Müllarbeiter hatten im Februar zufällig ein Kratzen im Müllwagen gehört und die Presse angehalten. So retteten sie dem Hund, den Unbekannte in ihren Container geschüttet hatten, in letzter Sekunde das Leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela sind mindestens 37 Menschen getötet worden.
Außer Kontrolle: Mindestens 37 Tote bei Gefängnisaufstand
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber

Kommentare