Beamten müssen kreativ sein

Hund rennt auf Autobahn: A63 wird komplett gesperrt

Wörrstadt - Ein neun Monate alter Golden Retriever hat am Freitagabend für eine Vollsperrung der Autobahn 63 in Rheinland-Pfalz gesorgt.

Wie die Polizei mitteilte, wollte sein Herrchen mit dem Hund auf dem Rasthof Heubergerhof an der Leine Gassi gehen. Dabei löste sich das Tier aus dem Halsband und lief in Richtung Autobahn. Nachdem der Mann den Hund nicht allein einfangen konnte, rief er die Polizei. Die rückte mit drei Streifenwagen und einem Hundeführer an und sperrte die Autobahn in beiden Richtungen. Nach etwa einer Stunde gelang es den Beamten, den Hund mit Leckerlies zurück auf den Parkplatz zu locken und einzufangen. Ab etwa 23.00 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Großbartloff - Nachdem ein 20-Jähriger bei einer Sprengstoff-Explosion lebensgefährlich verletzt worden war, hat die Polizei in Thüringen ein verstecktes Lager entdeckt. 
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Herrenberg - Die Kuh Kuki (1) hat auf der Flucht vor der Fußpflege eine Bahnstrecke in der Nähe von Böblingen (Baden-Württemberg) lahmgelegt.
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich
Zürich - Ein explodierender Schneemann hat beim Frühlingsfest in Zürich am Montag einen schönen Sommer signalisiert. 
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich
Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt? 
London - Ein Ex-Polizeichef erhebt Vorwürfe im Fall Madeleine McCann. Der britische Geheimdienst soll seiner Meinung nach in die Sache „Maddie“ verwickelt sein, um ein …
Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt? 

Kommentare