+
"Du kommst hier nicht durch", macht der Hund dem Baby klar, das auf das offene Meer zukrabbelt.

Baby in Gefahr

Video: Hund als Lebensretter

Fethiye - Ein aufmerksamer Vierbeiner, der verhinderte, dass ein Baby beim Strandausflug ins offene Meer krabbelt, wird im Internet als Held gefeiert.

Das hätte schlimm ausgehen können. Während eines Türkei-Urlaubs an der Südwest-Küste des Landes hat sich das Baby einer Familie in einem unbeobachteten Augenblick aus dem Staub gemacht. In einem Video, das diese Woche ins Internet gestellt wurde, sieht man, wie der Säugling über Sand und Steine schnurstracks auf das offene Meer zukrabbelt. Offensichtlich ist der kleine Abenteurer fasziniert von den Wellen, die sich am Strand brechen, und ahnt nicht, dass er sich in Todesgefahr begibt.

Sehen Sie hier das Video

Der Hund der Familie erkennt die brenzlige Situation und rennt dem Säugling hinterher. Er selber ist ziemlich genau so groß wie das Baby, deshalb fällt Apportieren als Rettungsmaßnahme aus. Doch der schlaue Vierbeiner lässt sich etwas einfallen und legt sich mitten in den Weg des kleinen Krabblers. Diese Blockade irritiert das Baby, es hält an - und in dem Moment kommt auch schon seine Mutter angelaufen und nimmt den Ausreißer auf den Arm.

Der Hund ist eben immer noch der beste Freund des Menschen - egal, wie klein der Mensch ist.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Bereits fünf Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Bereits fünf Menschen kamen durch den Orkan ums Leben
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern

Kommentare