+
"Du kommst hier nicht durch", macht der Hund dem Baby klar, das auf das offene Meer zukrabbelt.

Baby in Gefahr

Video: Hund als Lebensretter

Fethiye - Ein aufmerksamer Vierbeiner, der verhinderte, dass ein Baby beim Strandausflug ins offene Meer krabbelt, wird im Internet als Held gefeiert.

Das hätte schlimm ausgehen können. Während eines Türkei-Urlaubs an der Südwest-Küste des Landes hat sich das Baby einer Familie in einem unbeobachteten Augenblick aus dem Staub gemacht. In einem Video, das diese Woche ins Internet gestellt wurde, sieht man, wie der Säugling über Sand und Steine schnurstracks auf das offene Meer zukrabbelt. Offensichtlich ist der kleine Abenteurer fasziniert von den Wellen, die sich am Strand brechen, und ahnt nicht, dass er sich in Todesgefahr begibt.

Sehen Sie hier das Video

Der Hund der Familie erkennt die brenzlige Situation und rennt dem Säugling hinterher. Er selber ist ziemlich genau so groß wie das Baby, deshalb fällt Apportieren als Rettungsmaßnahme aus. Doch der schlaue Vierbeiner lässt sich etwas einfallen und legt sich mitten in den Weg des kleinen Krabblers. Diese Blockade irritiert das Baby, es hält an - und in dem Moment kommt auch schon seine Mutter angelaufen und nimmt den Ausreißer auf den Arm.

Der Hund ist eben immer noch der beste Freund des Menschen - egal, wie klein der Mensch ist.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. Videospielsucht soll dagegen aufgenommen werden.
Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.