Hund rettet Familie vor Hausbrand

Weyerbusch - Ein Hund hat bei einem Hausbrand im rheinland-pfälzischen Weyerbusch am frühen Samstagmorgen seine Familie vor dem Feuer gerettet.

„Der hat an der Schlafzimmertüre gekratzt“, berichtete eine Polizeisprecherin in Koblenz. Laut Polizei war die gesamte Wohnung zu diesem Zeitpunkt bereits voller Qualm. Der Hausbesitzer hörte das Kratzen des Hundes, weckte seine Frau und eine weitere Familienangehörige und brachte allesamt unverletzt in Sicherheit.

Wau, wau! Luxus für den Hund

Wau, wau! Luxus für den Hund

Die Brandursache war nach Angaben der Polizeisprecherin zunächst unklar. Der Schaden wurde auf etwa 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare