Hund will nicht mehr aussteigen

Bautzen/Görlitz - In der Regel kann man sich seine Mitfahrer im Auto aussuchen, und wenn einem der Tramper am Straßenrand nicht gefällt, fährt man eben weiter. Nicht so im Falle eines Hundes.

Ein ratloser Autofahrer ist mit einem fremden Hund im Wagen am Dienstag bei der Polizei im ostsächsischen Bautzen erschienen. Der Mischling war dem 28-Jährigen in der Nähe des Stausees Burk zunächst vor das Auto gelaufen, dann in den Wagen gesprungen und nicht wieder zum Aussteigen zu bewegen gewesen.

Auch dort wollte der tierische Tramper zunächst nicht aussteigen und knurrte die Beamten an. “Mit Überzeugungskraft schafften es die Polizisten dennoch“, berichtete die Polizei am Mittwoch in Görlitz. Der Hund kam ins Tierheim, weil Herrchen oder Frauchen zunächst nicht zu ermitteln waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare