Hunde beißen Frau: Herrchen fällt tot um

Adelmannsfelden - Weil seine geliebten Schäferhunde eine Frau angriffen, hat das Herz eines 56-Jährigen versagt. Er fiel noch während des Angriffs tot um. Die Polizei hat ermittelt, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Es war ein Herztod infolge von Aufregung - so viel steht mittlerweile fest. Ein 56-jähriger Hundehalter aus Adelmannsfelden (Baden-Württemberg) ist am Samstag gestorben, während seine Schäferhunde eine Frau attackierten.

Wie die Polizeidirektion Aalen berichtet, wollte der Mann seine vier Schäferhunde vormittags in einen Zwinger im Garten führen. Er hatte sie der Kälte wegen über Nacht ins Haus gelassen. Draußen gelang es den Hunden jedoch, sich loszureißen - sie entwischten vom Grundstück.

Ausgerechnet in diesem Moment joggte eine 47-jährige Frau durch das Wohngebiet. Die Tiere griffen sie an und bissen sie mehrmals - das war zu viel für ihr Herrchen. Er versuchte noch kurz, die Schäferhunde zu bändigen, fiel dann jedoch plötzlich leblos um. Ungeachtet der Hundebisse versuchte die 47-Jährige noch, den Mann wiederzubeleben - ohne Erfolg. Auch etliche Nachbarn und natürlich ein Notarzt kämpften um das Leben des 56-Jährigen. Vergebens.

Offenbar gibt es keine Vorerkrankung, die den Herztod erklären würde. "Die ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass der Mann infolge der Aufregung starb", sagte ein Polizeisprecher.

Die Bisswunden der Frau wurden ambulant versorgt. Die Tiere stehen nun unter Aufsicht, bis entschieden wird, was nach dem Tod ihres Herrchens mit ihnen passiert.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs
Münster (dpa) - Polizisten haben am Freitagabend auf der Autobahn 1 bei Münster ein Shetland-Pony im Kofferraum eines Autos entdeckt. Das Tier stand hinter den …
Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab
Bademeister beklagen, dass es in Schwimm- und Freibädern zu immer mehr Badeunfällen kommt. Schuld daran: Eltern, die zu sehr mit dem Smartphone anstatt mit ihren Kindern …
Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab
Können wir bald unsterblich sein? Ulmer Professor will sich nach dem Tod einfrieren lassen
Himmel, Hölle oder ein neues Leben auf Erden? Unbeirrbare Optimisten glauben an letzteres. Eine Voraussetzung: Sachgerechte Tiefkühlung sofort nach dem Tod. In Ulm …
Können wir bald unsterblich sein? Ulmer Professor will sich nach dem Tod einfrieren lassen

Kommentare