Drei Hundewelpen
+
Viele Familien in Spanien verstoßen ihre Hunde kurz nach Weihnachten.

Keine Tiere unterm Tannenbaum

Hunde unterm Weihnachtsbaum: Tierfreunde aus Spanien schlagen Alarm

Spaniens Hunde-Vereinigung schlägt Alarm. Immer mehr Menschen kaufen Welpen oder ältere Hunde zu Weihnachten und setzen sie danach aus.

Madrid- Tiere unterm Tannenbaum sorgen normalerweise immer für große Begeisterung bei Kindern. Doch häufig bleibt diese Freude nicht so lange bestehen. Die spanische Hunde-Vereinigung hat berechnet, dass in Spanien rund die Hälfte der verschenkten Hunde nach den Festtagen ausgesetzt* oder ins Tierheim gebracht werden, wie costanachrichten.com* berichtet.

Diese Straßen-Hunde müssen dann von den in Spanien* oft chronisch überlasteten Tierheimen versorgt werden, die gar nicht wissen, wie sie die ganzen Tiere vermitteln sollen. Einige Tierschützer fürchten auch, dass durch Corona noch mehr Hunde als normalerweise verschenkt und später wieder abgegeben werden. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare