+
Das Dreckschweinfest hat eine lange Tradition.

"Dreckschweinfest"

Hunderte jubeln bei Traditions-Schlammschlacht

Hergisdorf - Mit diesem Brauch wird dem Winter der Garaus gemacht: Hunderte Schaulustige haben der Schlammschlacht beim traditionellen „Dreckschweinfest“ in Sachsen-Anhalt zugejubelt.

Die Pfingstgesellschaft Hergisdorf im Mansfelder Land trieb mit diesem uralten Brauch am Montag den Winter aus. Dazu springen die - ausschließlich männlichen - „Dreckschweine“, die die kalte Jahreszeit verkörpern, immer wieder in ein Schlammloch. Weiß gekleidete Läufer, die den Sommer darstellen, gehen mit langen Peitschen dazwischen, bis das letzte „Dreckschwein“ aus der Pampe vertrieben ist. Dann habe der Sommer gesiegt, sagte Vereinsvorsitzender Jürgen Colawo.

So vertreiben die "Dreckschweine" den Winter

So vertreiben die "Dreckschweine" den Winter

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare