+
Das Dreckschweinfest hat eine lange Tradition.

"Dreckschweinfest"

Hunderte jubeln bei Traditions-Schlammschlacht

Hergisdorf - Mit diesem Brauch wird dem Winter der Garaus gemacht: Hunderte Schaulustige haben der Schlammschlacht beim traditionellen „Dreckschweinfest“ in Sachsen-Anhalt zugejubelt.

Die Pfingstgesellschaft Hergisdorf im Mansfelder Land trieb mit diesem uralten Brauch am Montag den Winter aus. Dazu springen die - ausschließlich männlichen - „Dreckschweine“, die die kalte Jahreszeit verkörpern, immer wieder in ein Schlammloch. Weiß gekleidete Läufer, die den Sommer darstellen, gehen mit langen Peitschen dazwischen, bis das letzte „Dreckschwein“ aus der Pampe vertrieben ist. Dann habe der Sommer gesiegt, sagte Vereinsvorsitzender Jürgen Colawo.

So vertreiben die "Dreckschweine" den Winter

So vertreiben die "Dreckschweine" den Winter

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich ein 37-Jähriger mit der Polizei geliefert. Trotz Blaulicht gab der Mann mit seinem Jaguar richtig Gas. Erst eine Baustelle …
Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Schrecklicher Unfall in Thüringen: Ein vierjähriges Mädchen ist in Kanichfeld in einen eiskalten Teich gefallen. Die Mutter fand ihr Kind kurze Zeit später leblos im …
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Es ist wohl die größte Mordserie in der deutschen Kriminalgeschichte: Die Staatsanwaltschaft Oldenburg erhebt gegen den Pfleger Niels H. erneut Anklage in 97 Mordfällen. …
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer
Ein handgeschriebener Brief des Physikers Albert Einstein (1879-1955) soll bei einer Online-Auktion bis Donnerstag versteigert werden. Das Physik-Genie verteidigt darin …
Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer

Kommentare