+
Attacken mit Laserpointern auf landende Flugzeuge werden nach Angaben der Deutschen Flugsicherung mit hohen Strafen geahndet; auch Gefängnis sei möglich. Foto: Julian Stratenschulte/Symbol

Hunderte Laser-Lichtblitze gegen Piloten

Langen (dpa) - Rund 500 Mal haben Unbekannte in diesem Jahr in Deutschland Piloten mit Laser-Lichtblitzen geblendet. Die Zahl liege voraussichtlich etwas niedriger als im vergangenen Jahr, als 534 solcher Attacken mit Laserpointern gezählt wurden.

Das sagte Axel Raab, Sprecher der Deutschen Flugsicherung (DFS), der Deutschen Presse-Agentur. Seit Jahren war die Zahl der Laser-Attacken gestiegen, 2012 habe es mit 720 die meisten gegeben.

Die Piloten blende der Lichtstrahl im Anflug auf einen Flughafen. Im Cockpit werde es dann plötzlich taghell, der Pilot sehe die Instrumente nicht mehr, sagte Raab. Bisher habe es aber hierzulande wegen Laser-Lichtblitzen keine Unfälle gegeben.

Wie eine Mode sei diese Art der Angriffe auf Piloten aus den USA nach Europa gekommen. Raab verglich die Vorfälle mit Steinewerfern auf Autobahnbrücken. Die Täter seien schwer zu ermitteln. Würden sie gefasst, müssten sie wegen Gefährdung des Luftverkehrs mit hohen Strafen rechnen, auch Gefängnis sei möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare