Hunderte Libyer flüchten aus Gaddafis Heimatstadt

Sirte - Die Lage in der libyschen Stadt Sirte spitzt sich weiter zu: Hunderte Bewohner sind aus der umkämpften Heimatstadt des ehemaligen Machthabers Muammar al Gaddafi geflohen.

Einheiten der Revolutionsstreitkräfte nahmen unterdessen den westlichen Teil Sirtes unter Feuer, in dem sich offenbar noch Gaddafi-Anhänger verschanzt hielten. Ein Arzt in einem nahegelegenen Feldlazarett erklärte am Dienstag, zwei der Kämpfer seien am Vortag im Gefecht getötet worden. 28 weitere wurden demnach verwundet.

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) teilte unterdessen mit, ihre Mitarbeiter hätten dringend benötigte Versorgungsgüter in ein Krankenhaus gebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Was für eine Premiere: Ab Sonntag dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals Autofahren. Der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
München/Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Start der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es zum Wochenende viele Staus und Behinderungen auf …
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Im Vatikan ist zum ersten Mal ein Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt worden. Er muss fünf Jahre in Haft. 
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.