+
Christopher Street Day in Stuttgart bei schönstem Sommerwetter.

Hunderttausende bei CSD-Parade in Stuttgart

Stuttgart - Schrille Parade im Zeichen des Regenbogens: Hunderttausende haben am Samstag bei hochsommerlichem Wetter den Umzug anlässlich des Christopher Street Days (CSD) in Stuttgart verfolgt.

„Das heiße Wetter macht niemandem etwas aus“, sagte CSD-Sprecher Christoph Michl. „Die Stimmung ist grandios.“ Nach Polizeiangaben waren bereits zum Start der bunten Parade rund 200 000 Zuschauer dabei. Mehr als 3000 Teilnehmer zogen in mehr als 60 Gruppen durch die Innenstadt.

Der CSD, der in diesem Jahr das Motto „tiefenToleranz“ hat, will auf die alltäglichen Probleme von Lesben, Schwulen oder auch Bisexuellen aufmerksam machen. Solidaritätszeichen ist eine bunte Regenbogenflagge. In diesem Jahr wehte sie erstmals auf dem Neuen Schloss in Stuttgart, vor dem auch die Abschlusskundgebung des CSD stattfinden sollte.

Dem CDU-Vize Winfried Mack ging das zu weit: „Auf das Neue Schloss in Stuttgart gehört nur die Fahne von Baden-Württemberg mit dem großen Landeswappen“, sagte er. „Wer diesen Ort heute einer Interessengruppe überlässt, kann ihn morgen auch einer Firma oder einer politischen Gruppierung überlassen.“

Die Teilnehmer ließen sich davon nicht in die Parade fahren: Mit neonfarbenen Perücken, teils kunstvoll geschminkten Gesichtern und als Sonnenschutz umfunktionierten Regenschirmen zogen sie durch die Stadt - meistens mit Regenbogenfahnen im Schlepptau. „Wir wollen von Toleranz zu Akzeptanz, davon sind wir jedoch noch meilenweit entfernt“, sagte Michl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Dieser Autounfall eines Pizzalieferanten ging am Ende für alle Beteiligten doch noch gut aus: Die Feuerwehr kümmerte sich nicht nur um den Fahrer, sondern auch um die …
Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
Rettungskräfte werden beim Eintreffen vor einem Pflegeheim von Jugendlichen angegriffen, dabei wird eine Notärztin schwer verletzt. Laut Joachim Herrmann wird nun eine …
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Geduldprobe zu Urlaubsbeginn: Statt rasch zum Ferienziel zu gelangen stehen viele genervte Autofahrer stundenlang auf den Autobahnen. Der ADAC hat drei Erklärungen dafür.
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert
In Wardenburg ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Unfall, bei dem die zwei Insassen eines Autos ums Leben kamen. Der 25-jährige Fahrer hatte nach ersten Angaben …
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.