Hunger! Ausbrecher will zurück ins Gefängnis

Erfurt - Ist es in deutschen Gefängnissen denn wirklich so kuschelig? Kälte und Hunger haben einen 24-jährigen Ausbrecher in Erfurt zurück in seine warme Knastzelle getrieben. 

Nach der überraschenden Bitte des Mannes um Wiedereinlieferung ins Gefängnis prüften die verblüfften Beamten auf der Polizeiwache in Erfurt den Sachverhalt und brachten den Mann anschließend zurück ins Gefängnis nach Bernburg, teilte die Bundespolizei Erfurt mit. Als Grund für seine Rückkehr habe der Mann nicht etwa sein schlechtes Gewissen angegeben, sondern die kalten Novembertage und die fehlenden regelmäßigen Mahlzeiten. Der 24-Jährige war am 16. November aus dem Gefängnis Bernburg in Thüringen geflohen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
Dreiste Masche: Wie hunderte Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Einen Gratis-Urlaub auf Mallorca haben sich offenbar hunderte Briten ergaunert - mit einer pikanten Masche. Anwälte sollen sie angestiftet haben.
Dreiste Masche: Wie hunderte Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
Die österreichische Rewe-Tochter BIPA zeigt in einem Werbespot eine Frau mit Kopftuch - und entfacht damit heftige Diskussionen. Mit diesem Echo hatten sie wohl nicht …
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter

Kommentare