Hurrikan "Irene": Insel muss evakuiert werden

Wilmington - "Irene" bewegt sich unaufhaltsam auf den Osten der USA zu. Eine Atlantikinsel vor der Küste muss vorsorglich evakuiert werden, auch das Festland könnte die Auswirkungen des Wirbelsturmes zu spüren bekommen.

Angesichts des herannahenden Hurrikans “Irene“ ist für Mittwoch die Evakuierung der Atlantikinsel Ocracoke vor der Küste des US-Staats North Carolina geplant gewesen. Ab den frühen Morgenstunden sollten Fähren Touristen ans Festland bringen. Für (den morgigen) Donnerstag war auch die Evakuierung der rund 800 Bewohner der Insel geplant.

In der Karibik hatte “Irene“ in den vergangenen Tagen bereits schwere Schäden angerichtet. Auch in den USA warnten die Behörden vor Stromausfällen und Überschwemmungen, selbst wenn der Hurrikan lediglich über dem Meer an der Ostküste vorbeiziehen sollte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare