+
Vier Tote gab es in den USA wegen Hurrikan "Joaquin".

Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h

Hurrikan "Joaquin" fordert vier Menschenleben in den USA

Washington - Bei Unglücken im Zusammenhang mit dem Hurrikan "Joaquín" sind an der US-Ostküste laut einem Medienbericht seit Donnerstag vier Menschen ums Leben gekommen.

Im Bundesstaat North Carolina sei ein Mensch von einem umstürzenden Baum erschlagen worden, berichtete der Fernsehsender CNN am Samstag. Drei weitere Menschen starben demnach bei Unglücken im benachbarten South Carolina.

"Joaquín" war zuletzt entlang der US-Ostküste von den Bahamas in Richtung der Bermudainseln unterwegs. Er verstärkte sich noch und wurde auf die Kategorie vier der fünfstufigen Skala hochgestuft. Gemeldet wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern. Für die kommenden Tage wird mit einer schrittweisen Abschwächung gerechnet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Wo ist die 14-jährige Cäciele nur abgeblieben? Die Polizei Rostock sucht nach ihr - sie wurde zuletzt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen gesehen. Gleichzeitig wurde …
14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Kommentare