Hygiene-Experten sollen Bremer Klinik überprüfen

Bremen - Freiburger Experten sollen nach der tödlichen Infektionswelle auf einer Bremer Frühchenstation die Hygienestandards in dem Klinikum überprüfen.

Ein Team vom Hygiene-Institut in Freiburg werde ab Mittwoch das Krankenhaus untersuchen, sagte ein Sprecher des Bremer Klinikverbundes am Dienstag.

Radio Bremen hatte zuvor berichtet, die Klinikleitung wolle seine Hygienestandards neu ausrichten. Seit April haben sich zahlreiche Frühchen auf der Station mit einem multiresistenten Keim infiziert. Drei Babys starben, einige erkrankten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
London - Ein 20-Jähriger Brite, der eine selbst gebastelte Bombe in eine volle U-Bahn geschmuggelt hatte, ist von einem Gericht in London zu 15 Haft verurteilt worden.
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Neuruppin - Ein Mann ist im brandenburgischen Neuruppin mit Drogen im Gericht erschienen. Jetzt muss er wohl bald wieder vor Gericht.
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie
Er griff einen Pfleger an und nahm ihn zeitweise als Geisel: Am Niederrhein ist ein Gefangener aus einer Psychiatrie geflohen. Die Polizei beschreibt den Mann als …
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie

Kommentare