Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Lustiges Video

Ice Bucket Challenge: Die dümmsten Patzer

  • schließen

Berlin - Die Ice Bucket Challenge macht derzeit die Runde über den Erdball. Dass dabei auch manchmal etwas schiefgehen kann, beweist ein nun aufgetauchtes Video.

Microsoft-Gründer Bill Gates hat es getan, Fußballstar Cristiano Ronaldo sowieso, und Bundeskanzlerin Angela Merkel fast auch - genau wie viele, viele tausend Menschen auch auf diesem Planeten: Die Ice Bucket Challenge. Eigentlich ist das Prinzip ja ganz einfach, doch bei dem einen oder anderen Video ist auch mal was schief gelaufen. Hierzu gibt es jetzt einen lustigen Zusammenschnitt der absurdesten und dümmsten "Ice Bucket Challenge"-Unfälle. Sehen Sie hier das Video:

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Kiffer in Deutschland: Vor allem eine Gruppe greift häufig zum Cannabis
Cannabis - eine Einstiegsdroge? Falls ja, könnte der Konsum zum Problem werden. In Deutschland wird mittlerweile immer öfter zum Joint gegriffen.
Immer mehr Kiffer in Deutschland: Vor allem eine Gruppe greift häufig zum Cannabis
Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Erfolg
Seit einer Woche wird eine junge Tramperin vermisst. Die Polizei geht von einem Tötungsverbrechen aus. Vom mutmaßlichen Opfer fehlt allerdings weiterhin jede Spur.
Suche nach vermisster Tramperin bisher ohne Erfolg
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Sie wollen wissen, warum ihre Tochter tot ist, und erhoffen sich Aufschlüsse von ihrem Facebook-Konto. Doch darauf dürfen die Eltern seit mehr als fünf Jahren nicht …
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Er wurde als Frau geboren: RTL-Moderatorin hat transsexuellen Freund
RTL-Moderatorin Bella Lesnik möchte ein Tabuthema öffentlich machen und verrät, dass ihr neuer Freund als Frau zur Welt kam.
Er wurde als Frau geboren: RTL-Moderatorin hat transsexuellen Freund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.