+
Natascha Ochsenknecht bei ihrer "Ice Bucket Challenge".

Neuauflage im August?

„Ice Bucket Challenge“ soll wiederholt werden

Berlin - Die „Ice Bucket Challenge“ löste im Sommer 2014 einen Hype im Internet aus - auch zahlreiche Stars kippten sich das Eiswasser über den Kopf. Nun soll die Aktion zugunsten von ALS-Kranken eine Neuauflage bekommen.

„Im vergangenen August wurde die „Ice Bucket Challenge“ viral“, teilte die ALS Association mit. „Und sie muss in jedem August wiederholt werden, bis ein Heilmittel gefunden wird.“

Die US-Organisation will Ende Juli im großen Stil dazu aufrufen, die Aktion zu wiederholen. Teilnehmer hatten sich dabei in Internetvideos Eiswasser aus einem Kübel über den Kopf geschüttet - und zu Spenden für Menschen mit der Nervenkrankheit ALS aufgerufen.

Auch der Leiter der Berliner ALS-Ambulanz, Thomas Meyer, hält eine Wiederholung für sinnvoll. „Ich bin aber nicht sicher, inwieweit sich die Umstände und Erfolge der „Ice Bucket Challenge“ des letzten Sommers auch nur annäherungsweise wiederholen lassen.“ Bis Mitte dieses Jahres kamen dort 150 000 Euro Spenden zusammen - im Jahr der „Ice Bucket Challenge“ waren es 1,6 Millionen Euro.

Helene Fischer machte im BH mit, ihr Freund Florian Silbereisen zog nach und viele weitere Promis kippten sich ebenfalls das eiskalte Wasser über den Kopf: 

Promis und die „Ice Bucket Challenge“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare