ICE-Reisende sitzen in Dunkelheit und Kälte fest

Hamburg/München - Plötzlich war es dunkel - und dann wurde es kälter und kälter: 50 Reisende eines ICE-Zuges von München nach Hamburg saßen in der Nacht fest. Ihre Rettung gestaltete sich schwierig.

Etwa 50 Reisende eines ICE haben in der Nacht zum Dienstag nach einem Stromausfall kurz vor dem Hamburger Hauptbahnhof zwei Stunden festgesessen. Der Zug war von München nach Hamburg unterwegs gewesen, als es gegen 00.35 Uhr einen Kurzschluss in der Oberleitung gab, berichtete ein Sprecher der Deutschen Bahn. Rund zwei Stunden mussten die Fahrgäste im dunklen und nicht beheizten ICE ausharren.

egen der Wetterprobleme konnte der liegengebliebene Zug nicht in den Hauptbahnhof geschoben werden. Ein weiterer ICE musste parallel zum Zug gestellt werden, um die Reisenden über eine Brückenkonstruktion herüberholen zu können. Verletzt worden sei bei dem Vorfall niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare