+
Ein aus "Neugier und Abenteuerlust" gewählter Spielplatz an einer ICE-Strecke wäre sechs Kindern fast zum Verhängnis geworden.

ICE stoppt rechtzeitig

Kinder suchen sich lebensgefährlichen Spielplatz

Neustadt/Wied - Ein leichtsinniger Ausflug in die Nähe der ICE-Strecke Köln/Frankfurt wäre sechs Mädchen in Rheinland-Pfalz am Samstagabend beinahe zum Verhängnis geworden.

Die 11- bis 13-Jährigen hielten sich laut Polizei "von Neugier und Abenteuerlust getrieben" in der Nähe von Neustadt/Wied unmittelbar am Gleisbett der Schnellbahntrasse auf.

Die dank eines aufmerksamen Autofahrers alarmierte Bundespolizei konnte per Funkspruch einen herannahenden ICE noch rechtzeitig zum Stoppen bringen. Nur wenige Minuten später wären die sechs Kinder nach Einschätzung der Einsatzkräfte vermutlich von dem Zug erfasst worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kundin“, nicht „Kunde“ - Diese Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede
Die Welt der Formulare ist männlich. Werden Frauen benachteiligt, wenn nur vom „Kunden“ oder „Kontoinhaber“ die Rede ist? Eine Sparkassen-Kundin findet das und zieht vor …
„Kundin“, nicht „Kunde“ - Diese Seniorin pocht vor BGH auf weibliche Anrede
Mädchen in Supermarkt erstochen: Jetzt steht fest - Tatverdächtiger ist älter
Ein Afghane soll ein deutsches Mädchen in einem Supermarkt in Kandel (Rheinland-Pfalz) umgebracht haben. Jetzt steht fest: Der Tatverdächtige ist älter, als er selbst …
Mädchen in Supermarkt erstochen: Jetzt steht fest - Tatverdächtiger ist älter
Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt nun vor dem Bundesgerichtshof: Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal
Sexuelle Ausbeutung: Oxfam-Skandal weitet sich aus
Der Skandal weitet sich aus: Der Hilfsorganisation Oxfam sind 26 neue Berichte über sexuelles Fehlverhalten von Mitarbeitern bekannt geworden.
Sexuelle Ausbeutung: Oxfam-Skandal weitet sich aus

Kommentare