1. Startseite
  2. Welt

Idar-Oberstein: Mord an Tankstelle – Mann erschießt Kassierer (20)

Erstellt:

Kommentare

Bewaffneter erschießt Angestellten einer Tankstelle
Ein 20-Jähriger wird in einer Tankstelle in Idar-Oberstein erschossen. © Christian Schulz/dpa

Idar-Oberstein - Ein 49-Jähriger betritt eine Tankstelle und schießt dem Kassierer mit einer Pistole in den Kopf. Das Motiv des Mannes: Die Masken-Pflicht!

Eine Tragödie ereignet sich am Samstag (18. September) im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein. Gegen Abend betritt ein 49-Jähriger eine Tankstelle und wird nicht bedient, weil er keine Maske trägt. Stunden später kehrt der Mann zurück – mit einer Maske und einer Schusswaffe. Als er erneut auf die Maskenpflicht angesprochen wird, erschießt er den 20-jährigen Kassierer eiskalt! Der junge Mann stirbt sofort durch den Kopfschuss. Der Täter stellt sich am nächsten Morgen selbst und gesteht. Was er als Motiv für diese Bluttat nennt, verrät LUDWIGSHAFEN24*.

Am Montag wird der 49-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erlässt. Dem Mann wird Mord vorgeworfen. Die Polizei ermittelt nun die genauen Umstände und woher die Tatwaffe stammt, die zusammen mit Munition in der Wohnung gefunden worden ist. LUDWIGSHAFEN24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare